Ausländische Kraftfahrzeuge benötigen eine SCHEDA TECNICA als Berechtigung für Schwertransporte, Großraumtransporte und Sondertransporte in Italien

 

Der Genehmigungsservice von METRANS beantragt und verwaltet die Fälligkeit der "scheda tecnica". Dieses wichtige Dokument ist jedem Antrag um Erhalt einer Sondergenehmigung für Schwertransporte und Großraumtransporte sowie Sondertransporte in Italien beizulegen.

Kraftfahrzeuge mit nicht italienischem Kennzeichen haben für Schwertransporte, Großraumtransporte und Sondertransporte in Italien eine sogenannte „scheda tecnica“, ein technisches Datenblatt vorzuweisen, um Sondergenehmigungen beantragen zu können. Dieses Datenblatt stellt das italienische Motorisierungsamt aus. Der Antrag um Ausstellung dieser technischen Bescheinigung (laut Art. 14 Abs. 12 der Durchführungsbestimmungen zum ital. Straßenverkehrsgesetz) ist die erste Voraussetzung, um mit Zugmaschine und Auflieger Schwer- und Großraumtransporte in Italien durchzuführen. 

Die "scheda tecnica" hat eine Gültigkeit von 12 Monaten und kann durch neuerliche Anträge mehrmals erneuert werden.

Dem Antrag ist Folgendes beizulegen:

1.   die technische Bescheinigung des Herstellers der Kraftfahrzeuge

2.   eine beglaubigte Kopie des Fahrzeugscheines

3.   andere Dokumente wie etwa Vollmachten etc.

Die technische Bescheinigung, die vom KFZ-Hersteller auszustellen ist, erhält man in der Regel relativ unkompliziert, dennoch ist es ratsam, rechtzeitig bei den betreffenden Herstellern (MAN, Mercedes, DAF, Iveco, Goldhofer, Schwarzmüller etc.) anzufragen und genügend Zeit einzuplanen.

Technische Bescheinigungen müssen von den Zeichnungsberechtigten der KFZ-Herstellerfirma original unterzeichnet sein. Sollte die Unterschrift noch nicht beim italienischen Transportministerium registriert sein (die meisten KFZ-Hersteller, die ihre Fahrzeuge in Italien verkaufen, haben das bereits erledigt), dann muss die Unterschrift notariell beglaubigt werden.

Fac. simile Scheda tecnica (documento tecnico)

 

 

 

Back to top